Seite wählen

Warum solltest du jetzt etwas tun, alles ist ganz komfortabel, du kannst nicht klagen, aber auch nicht feiern. Muss ich etwas ändern?

Du kannst später starten, aber dann startest du vielleicht nie. Denn es ist wissenschaftlich bestätigt: Je länger man wartet, eine Veränderung umzusetzen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man es nie tut. Vielleicht werden Deine Probleme noch schlimmer. Gegebenenfalls bist du weniger gesund und bist den Rest deines Lebens eigentlich nicht so richtig zufrieden.

Je länger du wartest, desto geringer ist die Chance für eine Veränderung bei Dir – dein Leben ist endlich. Aber die Entscheidung musst Du für Dich treffen.

Ich bin der Meinung, dass du ein Anrecht auf ein Leben voller Lebensfreude und Gesundheit hast und du die Macht darüber haben solltest. Ich bin aber auch der Meinung, dass sich die Probleme nicht von selbst auflösen.

Den perfekten Zeitpunkt zum Starten, den gibt es nicht. Es wird immer etwas geben, dass du eventuell vorher noch machen möchtest und dann wird wieder etwas kommen, dass davor erledigt werden muss. Die Frage ist:

Bist Du Dir wichtig genug?

Wie sieht es in Deinem Inneren aus?

​Dein inneres Zuhause

​Dachboden – Hast du so viel Gerümpel auf dem Dachboden und kannst nichts wegwerfen? Oder hindern dich Glaubenssätze, die Karteileichen aus deiner Vergangenheit, daran, etwas zu ändern? Du empfindest es vielleicht als schwer, Ordnung zu halten – sowohl in deinem privaten und beruflichen Terminkalender als auch in deinem Zuhause.

​Arbeit – Du magst deinen Job grundsätzlich, ärgerst dich aber ständig über Kollegen oder deinen Chef. Vielleicht hast du auch keine Blumen auf dem Tisch und machst nur Dienst nach Vorschrift, weil du dich mit der Arbeit nicht so richtig anfreunden kannst. Oder du hasst deinen Job und gehörst zu denen, die jeden Montagmorgen schon das Wochenende herbeisehnen. Hast du Angst, deinen Job zu verlieren?

Schlafzimmer – Du hast Konflikte mit deinem Partner oder deiner Partnerin, die immer wieder aufflammen. Du fühlst dich von deinem Partner missbraucht oder kommst gedanklich von deinem Ex-Partner nicht los. Vielleicht hast du den Eindruck, dass in der Beziehung deine Wünsche nicht genügend beachtet werden. Oder die Existenzangst raubt dir den Schlaf. Du grübelst viel, schläfst schlecht und wachst häufig nachts auf. Du fühlst dich missverstanden und ausgelaugt.

Wohnzimmer – Das gemeinsame Zusammenleben gestaltet sich schwierig und ist von Stress und Auseinandersetzungen geprägt. Du findest keine Ruhe für dich und verbringst auch wenig Quality Time mit deinem Partner oder deinen Kindern.

Garten – Du findest keine Zeit für dich und schaffst es nur unregelmäßig, deinen Hobbies nachzugehen. Du verschiebst immer wieder private Termine, weil wieder etwas anderes dazwischen gekommen ist. Vielleicht nimmst du dir auch keine Zeit für Hobbies, du kannst schlecht abschalten und dir fehlt die körperliche Bewegung. Du fühlst dich verspannt und gestresst. Oder du hast Angst, etwas im Leben zu verpassen und dein Leben zieht nur so an dir vorbei.

Keller – Man sieht es dir vielleicht auf den ersten Blick nicht an, aber du kämpfst mit körperlichen Beschwerden oder Krankheiten (Bluthochdruck, Cholesterin, Adipositas, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Krebs). Du hast immer wieder Rücken-, Nacken- oder Menstruationsschmerzen. Du rauchst oder isst mehr Süßigkeiten, als dir guttun. Abends wird aus dem Gläschen Wein auch Mal eine Flasche. Vielleicht kaufst du auch ständig etwas Neues, wenn du dich schlecht fühlst. Du fühlst dich in deinem täglichen Leben eingeschränkt und hast das Gefühl, die Kontrolle darüber verloren zu haben.

Dach – Du bist noch gar nicht so alt, hast aber schon diverse gesundheitliche Probleme. Du fühlst dich vom Leben gebeutelt und dem Leben schutzlos ausgeliefert. Vielleicht hast du den Eindruck, dich nicht sicher in deinem Leben zu fühlen – so, als würde dir dein Dach über dem Kopf fehlen.

Kinderzimmer – Du möchtest mehr für deine Kinder da sein, befindest dich aber in einem Hamsterrad immer neuer Anforderungen. Oder du gerätst oft mit deinen Kindern aneinander. Vielleicht lebst du in komplizierten Familienverhältnissen, z. B. einer Patchwork-Familie. Es kommt häufig zu Problemen. Manchmal ärgerst du dich, dass du zu wenig Zeit für deine Familie hast. Oder du wünscht dir eigentlich Kinder, hattest aber bisher keinen Erfolg.

Badezimmer – Du hast wenig Selbstbewusstsein und bist sehr selbstkritisch. Wenn du morgens vor dem Spiegel stehst, bist du nie zufrieden. Du fühlst dich nicht wohl in deiner Haut und bist resigniert. Vielleicht machst du häufig Dinge für anderen Menschen, die dir nicht guttun und stellst dich selbst zurück.

Küche – Vielleicht kämpfst du mit Übergewicht und bisher hat nichts dagegen langfristigen Erfolg gebracht. Diäten demotivieren dich und du kämpfst mit dem Jojo-Effekt. Oder du hast wenig Zeit zum Kochen und schiebst dann doch die Fertigpizza in den Ofen. Vielleicht isst du zwischendurch viele Süßigkeiten, fühlst dich müde und abgeschlagen. Du weißt vielleicht auch einfach nicht, wie du schnell und einfach gesunde Gerichte zubereiten kannst.

Hofeinfahrt & Gartenzaun – Du hast Schwierigkeiten, nein zu sagen und Grenzen zu ziehen. Vielleicht tust du viele Dinge nur, weil man sie so von dir erwartet. Du lässt Menschen immer wieder in dein Innerstes vordringen, obwohl sie dort Schaden anrichten. Oder du machst Vieles mit, um Konflikte zu vermeiden. Vielleicht hast du Angst vor Ablehnung, wenn du das tust, was du dir wünscht.

Fundament – Du hast schon so viel Negatives erlebt, dass dein Fundament ganz von Rissen durchzogen ist? Vielleicht hast du Schwierigkeiten, Menschen zu vertrauen oder feste Bindungen einzugehen. Du hast das Vertrauen in dich, deine Eltern, deine Familie, sogar die Menschen verloren und fühlst dich allein auf weiter Flur? Oder dir fehlt die Kraft, deine Probleme anzugehen und mittlerweile bist du auch schon verzweifelt oder resigniert?