Seite wählen

Wusstest du, dass wenn Du 55 % des Tages in einer negativen Grundstimmung bist, dass auch alles positive eher negativ ist und umgekehrt? 

Ich konnte folgende Punkte für mangelnde Lebensfreude identifizieren:

  1. Zu wenig Zeit für sich selbst >> Wann hast du das letzte Mal bewusst für dich Zeit genommen? Probiere doch einfach mal täglich 15 Minuten nur für dich zu nehmen in denen du Dir ganz bewusst etwas Gutes tust, etwas was dir Freude macht.
  2. Schlafmangel >> Netflix, Youtube, TV, Facebook, Whatsapp, etc. – sie alle versuchen uns vom Schlafen abzuhalten – dabei ist Schlaf eines der wichtigsten Dinge, damit sowohl unser Körper als auch unsere Seele optimal funktionieren kann. Schlafmangel ist wie Alkoholkonsum, es beeinträchtigt uns auf Dauer massiv.
  3. Mit Menschen umgeben, die einem nicht gut tun >> Du kennst sie sicher, die die immer negativ sind, einen runterziehen – versuche etwas mehr Abstand von Ihnen zu bekommen.
  4. Sich selbst nicht für getanes wertschätzen >> es ist völlig ok zu sich selber zu sagen, dass und das hast du heute erfolgreich getan und geschafft. Nimm die Dinge aus Deinem Tag heraus, welche du erfolgreich geschafft hast und bewerte nicht Deine imaginäre Liste von Dingen, die du wieder nicht geschafft hast.
  5. Zuviel Fertignahrung essen >> Mach Dir doch mal einen Smoothie oder einfach ein Brot mit Banane oder Tomate oder Gurke (zumindest etwas frischem) drauf. Lebensfreude kommt von Leben und dazu benötigt es lebendige (also unerhitzte) Lebensmittel.
  6. Zu wenig Bewegung >> Von der Wohnung ins Auto – vom Auto ins Supermarkt, vom Auto ins Büro. Stell Dein Auto doch einfach mal ein paar Meter weiter weg und sieh die Extra-Meter nicht als “Ich habe wieder keinen Parkplatz gefunden” sondern positiv “Oh schön, ich kann ein paar Meter gehen”. Bewegung ist essentiell für einen guten Schlaf und eine gute Verdauung und hat auch sonst noch eine Menge Vorteile. Es muss nicht gleich der Leistungssport sein oder die 45min Einheit.

Wenn du jetzt damit starten möchtest, dann fang doch einfach mal mit einer Sache an. Dein Alltag ist schon herausfordernd genug!

Das Leben ist dafür da Freude zu bringen!

Liebe Grüße
Philipp

PS: Wenn Du durchstarten möchtest um zügig Deine Lebensfreude wiederzuerhalten (als Kind hattest du Sie schon einmal ganz automatisch), dann empfehle ich Dir ein Transformations-Gespräch. Da erfährst du was dich blockiert wieder in Deine Lebensfreude zu kommen. Hier gibt’s mehr Informationen dazu: https://guterleben.gutermann.xyz/transformations-gespraech/