Seite wählen

Ich habe gesagt denke NICHT an 3 Zwerge die abspülen.

​Es geht nicht, oder?

​Wenn ich jetzt schreibe, denke an Deine Gesundheit reflektierst du dich augenblicklich selbst – du kommst nicht raus, oder?

​Spannend … und das kann jeder:

  • Dein Arzt
  • Dein Partner
  • Die Werbung
  • Deine Freunde
  • Dein Arbeitgeber

Aber das beste ist, dass kannst du sogar selbst und dabei werde zwangsläufig gewisse Gefühle oder Erlebnisse aufkommen.

Wir sind beeinflussbar und jedes Wort, jeder Gedanke beeinflusst unser denken, handeln und fühlen.

 

Also hast du zwei Möglichkeiten mit z.B. negativen Gedanken umzugehen:

  • Du gibst dich dem Gedanken voll hin, du lieferst dich ihm quasi aus.

Oder:

  • Schiebe den Gedanken zu Seite und denke stattdessen an etwas schönes.

 

Probiere es doch einfach beim nächsten Mal aus und denke an 5 schöne und positive Dinge, …

  • bei der nächsten Horrormeldung aus der Zeitung / Radio / Fernsehen
  • wenn alles mal wieder nicht so läuft.

 

Meine 5 positiven Dinge:

  • Ich bin sehr glücklich mit meiner Frau
  • Ich bin gesund
  • Ich habe genug zu essen
  • ich habe eine Wohnung, die warm ist
  • Ich habe einen Beruf der mir viel Freud macht.

​Was sind Deine 5 positiven Dinge?

Herzliche Grüße und eine schöne erste Adventswoche,

Philipp

​ 

PS: Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist an positive Dinge zu denken – da sehr viele Einflussfaktoren uns beeinflussen. Das ist auch der Grund warum sich die GuterLeben-Methode nicht nur mit dem Körper oder der Seele oder unserer Umwelt beeinflusst. Das würde unserem vielfältigen Leben einfach nicht gerecht werden. Wenn du einen Check machen möchtest, wo du gerade stehst und was die Grundursache ist, dass es dir schwer fällt in einem positiven Gefühl zu leben, dann vereinbare doch ein Transformations-Gespräch mit mir: https://guterleben.gutermann.xyz/transformations-gespraech-guterleben-methode/